Abmahncheck

Start » Domainrecht » Namen » Impressum » Bilder » Datenschutz » Marketing » Fernabsatzrecht » Ergebnis

Testen auch Sie jetzt einfach und vollkommen anonym Ihre eigene Webseite auf die häufigsten Abmahnfallen!

Einleitung 550

Abmahncheck beginnen

Abmahnungen im Internet

Unzählige Webseitenbetreiber, Onlineshops und Dienstleister wurden bereits mit einer kostenpflichtigen Abmahnung konfrontiert. Ob fehlerhaftes Impressum oder nicht beachtete Urheberrechte bei Bildern, Rechtsverletzungen bei Google AdSense oder Facebook, Widerrufsrecht oder fehlerhafte AGB, es gibt nichts, was nicht abgemahnt werden kann.

Abmahnkosten, Gerichtsverfahren, Imageverlust

Rechtsverstöße auf der eigenen Seite können aber nicht nur erhebliche Kosten oder zeitaufwändige Gerichtsverfahren nach sich ziehen. Gerade für Unternehmen können peinliche Rechtsverstöße wie (unbeabsichtigter) Bilderklau oder unzulässige Datenschutzerklärungen in Zeiten von Facebook und Web2.0 schnell einen erheblichen Imageschaden verursachen.

90% der Abmahnungen basieren auf den selben Fehlern

Dabei basieren nahezu 90% aller Abmahnungen auf den selben immer wiederkehrenden Fehlern. Deshalb hat eRecht24 ein interaktives und kostenloses Tool entwickelt, mit dem jeder Webseitenbetreiber das Risiko von Abmahnungen abschätzen und so minimieren kann.

Was können Sie tun, um das Abmahnrisiko zu minimieren?

Prüfen Sie Ihre Website sofort innerhalb weniger Minuten anhand von mehr als 30 Kriterien auf potentielle Abmahnfehler.

Sie brauchen keinerlei persönliche Daten von sich oder Ihrer Webseite angeben. Der eRecht24-Abmahncheck ist vollständig anonym. Sichern Sie sich jetzt gegen Abmahner ab und nutzen Sie den kostenfreien eRecht24-Abmahncheck.

Abmahncheck beginnen

 

Nutzermeinungen

 

Ich würde den Abmahncheck für Laien empfehlen, die die Komplexität des Themas Abmahnung noch nicht verinnerlicht haben! Für den Großteil der Seitenbetreiber sollte der Abmahncheck als Richtschnur durchaus hilfreich sein!


Der Abmahncheck ist sehr nützlich, weil man sich nochmal über alle Abmahnmöglichkeiten Gedanken machen muss und demzufolge nochmal alles durchcheckt. Es schadet nicht, sich nochmals und immer wieder Gedanken über die richtige Webseitengestaltung zu machen.


Ich würde den Abmahncheck auf jeden Fall weiterempfehlen, denn es ist sicher bei 99,99 % der Abgemahnten niemals irgendeine dahingehende Absicht vorauszusetzen. Außerdem gefallen mir die Ratschläge und Tipps auf Ihren Seiten!


Der Abmahncheck ist sehr nützlich: Fehler werden schnell und gut erklärt. Empfehlenswert um den Abmahnwahn zu stoppen!


Das macht schon alles Angst. Man traut sich ja gar nicht mehr, überhaupt etwas ins Netz zu stellen.


Ich weiß jetzt, was ich an meiner Webseite verbessern muss. Danke! Ich werde den Abmahncheck an Bekannte und auf Twitter an Follower weiterempfehlen, da es ein nützliches Tool ist.


Ganz toll, weil hier Fragen gestellt werden, an die ich noch nicht gedacht habe. Ich würde den Check unbedingt empfehlen, weil wir auch nicht alle Fragen gekannt haben. Ich denke, der Check ist für jeden wichtig!


Der Abmahncheck ist leicht verständlich und gibt einen Überblick über kritische Punkte! Als Webdesigner werde ich den Abmahncheck an meine Kunden weiterempfehlen!


Im Abmahncheck sind alle relevanten Punkte aufgeführt. Klasse! Für Kunden, die diese Punkte noch nicht berücksichtigen, absolut empfehlenswert.


Für eine Erstprüfung ideal und schnell! Wer sich nicht sicher ist, ob alles OK ist, sollte den Test machen. Empfehlen würde ich ihn insbesondere Existenzgründern, die da eher Startschwierigkeiten haben.

 

 

Abmahncheck beginnen