Was muss eine Abmahnung inhaltlich enthalten?

(94 Bewertungen, durchschnittlich 3.84 von 5)

Es gibt keine gesetzlichen Vorschriften, welche den Inhalt einer Abmahnung festlegen. Durch die Rechtsprechung sind jedoch Anhaltspunkte dafür entwickelt wurden, welche Punkte eine Abmahnung enthalten sollte. Allerdings muss darauf hingewiesen werden, dass hierbei stets eine Prüfung im Einzelfall erfolgen muss. Zudem ist die Rechtsprechung der Gerichte vielfach nicht einheitlich, etwa was die Frage des Nachweises des Zugangs der Abmahnung oder der Beifügung der Vollmacht angeht.

Im Wesentlichen sollte eine Abmahnung Ausführungen zu folgenden Punkten enthalten:

  • Darstellung des beanstandeten Sachverhaltes
  • Darstellung des zu unterlassenden Verhaltens
  • Rechtsfolgen der Verletzungshandlung
  • Unterlassungsverpflichtungserklärung
  • Fristsetzung zur Abgabe der Unterlassungsverpflichtungserklärung
  • Androhung rechtlicher Schritte
  • Eindeutiger Empfänger
  • Eindeutiger Absender
  • Vollmacht
Sofort-Hilfe bei Abmahnung

kanzlei-siebert

Abmahnung Shops & AGB

Rechtsanwalt Sören Siebert ist spezialisiert auf die Abwehr von Abmahnungen im Wettbewerbsrecht (Shops, AGB, Widerruf, Werbung).

Fordern Sie Ihre kostenfreie Erst-Einschätzung an.

Kostenfreie Einschätzung

Telefon: 030 - 99271328
Telefax: 030 - 99271329

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Google+

Rechtsanwalt Sören Siebert auf

eRecht24 auf Google+