Abmahnung wegen unerlaubter Stadtplannutzung

(126 Bewertungen, durchschnittlich 4.98 von 5)

Derzeit verfolgen zahlreiche Anbieter von Online-Stadtplänen vermeintliche Urheberrechtsverstöße an ihrem Kartenmaterial. Diese sollen vornehmlich durch Verwendung auf den Websites der Betroffenen ohne die dazugehörige Lizenz begangen worden sein.

Verwaltungs-Verlag GmbH geht gegen Stadtplan-Klau vor

Die Verwaltungs-Verlag GmbH bietet auf der Website stadtplan.net einen Kartendienst an. Jedoch ist es immer häufiger der Fall, dass Kartenmaterial oder auch nur Ausschnitte aus dem Dienst kopiert und unerlaubt auf anderen Websites verwendet werden. Gegen diese Urheberrechtsverstöße wehrt sich der Verlag nun per Abmahnung.

Die Verwendung des Kartenmaterials ist nicht generell ausgeschlossen, vielmehr ist es Gang und Gäbe, dass interessierte Nutzer Rechte an Stadtpläne oder an anderem Kartenmaterial von den Verlagen erwerben können. Dass dies nicht billig ist, liegt nahe. Eine Kartenlizenz kann häufig um die 1.500 € oder mehr kosten.

Doch auch die Verfolgung der Lizenzverstöße per Abmahnung hat ihre Tücken. Bei jeder Karte ist zu fragen, ob diese die notwendige Schöpfungshöhe besitzt, um urheberrechtlich geschützt zu sein. Auch wird die geforderte Lizenzsumme häufig zu hoch angesetzt, sodass stets zu prüfen ist, ob die Forderung auch den tatsächlich verkehrsüblichen Vereinbarungen entspricht.

Was können Sie tun, wenn Sie abgemahnt wurden?

Sofort-Hilfe bei Abmahnung

logo siebert goldberg 215

Abmahnung Shops & AGB

Rechtsanwalt Sören Siebert ist spezialisiert auf die Abwehr von Abmahnungen im Wettbewerbsrecht (Shops, AGB, Widerruf, Werbung).

Fordern Sie Ihre kostenfreie Erst-Einschätzung an.

Kostenfreie Einschätzung

Telefon: 030 - 99271328
Telefax: 030 - 99271329

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!