Negele, Zimmel, Greuter, Beller: Abmahnung von „Movie Power – Die 10 Gebote“

(65 Bewertungen, durchschnittlich 5.00 von 5)

Abmahnung MIG Film GmbH: „Movie Power – Die 10 Gebote“

Im Auftrag der MIG Film GmbH verfolgt die Kanzlei Negele, Zimmel, Greuter, Beller Rechtsanwälte Urheberrechtsverstöße an dem Film „Movie Power – Die 10 Gebote“. Den Abgemahnten wird vorgeworfen, den Streifen aus einer Filesharing-Tauschbörse heruntergeladen zu haben.

Die Kanzlei Negele, Zimmel, Greuter, Beller Rechtsanwälte verlangt von den Betroffenen die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages in Höhe von 910,00 €, der sowohl Schadensersatz als auch die entstandenen Rechtsanwaltskosten beinhaltet.

Diese Forderungen stützt die Augsburger Kanzlei auf den Umstand, dass von dem Internetanschluss des Abgemahnten der Film aus einem p2p-Netzwerk (u.a. BitTorrent, eDonkey, Emule, kazaa, Limewire) heruntergeladen worden sein soll. Darüber hinaus habe der Nutzer der Filesharing-Plattform „Movie Power – Die 10 Gebote“ auch erneut in das Netzwerk hochgeladen. Diese Vorgänge erfüllen insgesamt den Tatbestand der unerlaubten öffentlichen Zugänglichmachung, welcher letztlich die rechtliche Grundlage für die Forderungen, welche die Kanzlei Negele, Zimmel, Greuter, Beller Rechtsanwälte für ihre Mandantin geltend macht.

Was können Sie tun, wenn Sie von der Kanzlei Negele, Zimmel, Greuter, Beller Rechtsanwälte abgemahnt wurden?

Sofort-Hilfe bei Abmahnung

Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE ist spezialisiert auf die Abwehr von Abmahnungen im Bereich Filesharing, Streaming & illegale Downloads. Holen Sie sich jetzt Ihre kostenfreie Erstberatung.

Kostenlose Hotline:

0221 / 4006755-77

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abmahnung abwehren
Google+

Rechtsanwalt Sören Siebert auf

eRecht24 auf Google+