SKW Schwarz: Abmahnung des Filmes „Wyssozki – Danke für mein Leben“

(58 Bewertungen, durchschnittlich 4.95 von 5)

Abmahnung Kinostar Filmverleih GmbH:  „Wyssozki – Danke für mein Leben“

Für die Kinostar Filmverleih GmbH verfolgt die Kanzlei SKW Schwarz Rechtsanwälte Urheberrechtsverstöße an dem Film „Wyssozki – Danke für mein Leben“, welche von den Abgemahnten in Filesharing-Tauschbörsen durch Down- bzw. Upload begangen worden sein sollen.

Der gegenständliche, biographische Film stellt das eigenwillige Leben des Vladmir Wyssozki dar, welcher in den 70er Jahren der berühmteste Mann der UdSSR gewesen ist. Wyssozkis Lieder sind verboten, seine Konzerte illegal und doch kennen Millionen seine Texte. In seinen Liedern greift er kontroverse Themen auf, prangert Missstände wie Prostitution und Drogenkonsum an und gerät so ins Fadenkreuz des Regimes.

Die Biographie des als Bob Dylan der UdSSR geltenden Vladimir Wyssozki sei, so lautet der Vorwurf der SKW Schwarz Rechtsanwälte, von den Empfängern der Abmahnschreiben aus einer p2p-Tauschbörse (u.a. BitTorrent, eDonkey, Emule, kazaa, Limewire) heruntergeladen und erneut zum Download angeboten worden.

Hierdurch sei der Tatbestand der unerlaubten öffentlichen Zugänglichmachung erfüllt, aus welchem die SKW Schwarz Rechtsanwälte für ihre Mandantin Ansprüche geltend macht. Diese belaufen sich auf Unterlassung und Schadensersatz in Höhe von 380,00 €.

Was können Sie tun, wenn Sie von der Kanzlei SKW Schwarz Rechtsanwälte abgemahnt wurden?

Anzeige
Sofort-Hilfe bei Abmahnung

Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE ist spezialisiert auf die Abwehr von Abmahnungen im Bereich Filesharing, Streaming & illegale Downloads. Holen Sie sich jetzt Ihre kostenfreie Erstberatung.

Kostenlose Hotline:

0221 / 4006755-77

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abmahnung abwehren
Google+

Rechtsanwalt Sören Siebert auf

eRecht24 auf Google+