Urmann und Collegen Rechtsanwälte: Abmahnungen für die Silwa Filmvertriebs AG

(156 Bewertungen, durchschnittlich 5.00 von 5)

Die Kanzlei U + C Urmann und Collegen Rechtsanwälte gehen in zahlreichen Abmahnungen gegen Urheberrechtsverstöße an Filmen der Silwa Filmvertriebs AG vor.
Den Betroffenen wird vorgehalten, dass der abgemahnte Titel über ihren Internetanschluss aus Filesharing-Tauschbörsen heruntergeladen und durch das damit verbundene Hochladen des Filmes widerrechtlich öffentlich zugänglich gemacht worden sei.

Unter anderem werden Verstöße an den Urheberrechten des Erotikfilms „Exzesse beim Porno-Dreh – Lena Nitro“ abgemahnt.

Neben der Abgabe einer Unterlassungserklärung wird die Zahlung eines Pauschalbetrags in Höhe von 650,00 € gefordert.

Weitere Abmahnungen von Erotikfilmen

Weiterhin verfolgt die Essener Kanzlei für die Silwa Filmvertrieb AG Urheberrechtsverstöße an diversen anderen Erotikfilmen, unter anderem „Feuchte Höschen“ und „Haremsdamen“.
Auch diese Filme sollen in p2p-Tauschbörsen heruntergeladen worden sein.

Wie auch in den anderen Abmahnungen wird eine Unterlassungserklärung sowie ein Pauschalbetrag von 650,00 € gefordert.

Was können Sie tun, wenn Sie von der Kanzlei U + C Urmann und Collegen Rechtsanwälte abgemahnt wurden?

Anzeige
Sofort-Hilfe bei Abmahnung

Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE ist spezialisiert auf die Abwehr von Abmahnungen im Bereich Filesharing, Streaming & illegale Downloads. Holen Sie sich jetzt Ihre kostenfreie Erstberatung.

Kostenlose Hotline:

0221 / 4006755-77

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abmahnung abwehren
Google+

Rechtsanwalt Sören Siebert auf

eRecht24 auf Google+