Rasch: Filesharing des Albums „Frei“ der Sängerin LaFee gerügt

(4 Bewertungen, durchschnittlich 4.00 von 5)

Abmahnung EMI Music Germany GmbH: „Frei“ (LaFee)

Wieder einmal hat die EMI Music Germany GmbH die Hamburger Kanzlei Rasch Rechtsanwälte damit beauftragt, ihre Urheberrechte an einem Musikwerk zu wahren. In den aktuellen Fällen handelt es sich um das Album „Frei“ der deutschen Rock-Pop-Sängerin LaFee.

Die aus Stolberg stammende Interpretin veröffentlichte seit 2006 insgesamt vier Studioalben, von denen die ersten beiden die Spitze der deutschen Albumcharts erreichten. Das 2011 erschienene, in den Abmahnverfahren gegenständliche, Album „Frei“ konnte jedoch nicht an diese Erfolge anknüpfen.
Die Singles „Ich bin“ sowie „Leben wir jetzt“ wurden aus dem Album ausgekoppelt, konnte jedoch auch keine besonderen Erfolge verbuchen.

An die Empfänger der Abmahnschreiben wird der Vorwurf gerichtet, „Frei“ unerlaubt öffentlich zugänglich gemacht zu haben. Dies geschieht insbesondere durch den Download des Musikwerkes aus einer Filesharing-Tauschbörse (zB BitTorrent, eDonkey, Emule, kazaa, Limewire) und den damit verbundenen erneuten Upload in das Netzwerk. Dieser ist häufig Teil des Herunterladens und kann vom Nutzer oftmals nicht beeinflusst werden.

Aus der Erfüllung dieses Tatbestandes macht die Kanzlei Rasch Rechtsanwälte Ansprüche für ihre Mandantin gegenüber den vermeintlichen Filesharern geltend. So wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages in Höhe von 1.800,00 € gefordert.   

Was können Sie tun, wenn Sie von der Kanzlei Rasch Rechtsanwälte abgemahnt wurden?

Anzeige
Sofort-Hilfe bei Abmahnung

Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE ist spezialisiert auf die Abwehr von Abmahnungen im Bereich Filesharing, Streaming & illegale Downloads. Holen Sie sich jetzt Ihre kostenfreie Erstberatung.

Kostenlose Hotline:

0221 / 4006755-77

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abmahnung abwehren
Google+

Rechtsanwalt Sören Siebert auf

eRecht24 auf Google+