Rasch: Abmahnung des Hit-Albums „Born To Die“ der Sängerin Lana Del Rey

(0 Bewertungen, durchschnittlich 0 von 5)

Abmahnung Universal Music GmbH: „Born To Die“ (Lana Del Rey)

Im Auftrag der Universal Music GmbH verfolgt die Kanzlei Rasch Rechtsanwälte Urheberrechtsverstöße an dem Album „Born To Die“ der amerikanischen Sängerin Lana Del Rey.

Das erst am 27. Januar 2012 erschienene Album der Newcomerin des vergangenen Jahres kletterte direkt auf Platz Eins der Album-Charts in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Großbritannien. Für den endgültigen Durchbruch der 25-jährigen Sängerin sorgte die Hit-Single „Video Games“, gleichzeitig die erste Single-Auskopplung aus dem gegenständlichen Album. Weitere bislang veröffentlichte Singles sind „Born To Die“ sowie „Blue Jeans“.

Den Empfängern der Abmahnschreiben der Hamburger Kanzlei wird zur Last gelegt, das „Born To Die“ aus einer der einschlägigen Peer-to-Peer-Tauschbörsen (wie u.a. BitTorrent, eDonkey, Emule, kazaa, Limewire) heruntergeladen zu haben. Gleichzeitig sollen die Betroffenen das Album anderen Nutzern zum Download angeboten bzw. bereitgestellt haben.

Gestützt auf die vorgeworfenen Urheberrechtsverstöße fordert die Kanzlei Rasch Rechtsanwälte von den vermeintlichen Filesharern die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages in Höhe von 1.200,00 €, welcher nicht nur Schadensersatz, sondern auch die entstandenen Rechtsverfolgungskosten umfasst.

Was können Sie tun, wenn Sie von der Kanzlei Rasch Rechtsanwälte abgemahnt wurden?

Anzeige
Sofort-Hilfe bei Abmahnung

Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE ist spezialisiert auf die Abwehr von Abmahnungen im Bereich Filesharing, Streaming & illegale Downloads. Holen Sie sich jetzt Ihre kostenfreie Erstberatung.

Kostenlose Hotline:

0221 / 4006755-77

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abmahnung abwehren
Google+

Rechtsanwalt Sören Siebert auf

eRecht24 auf Google+